Für einen weichen Auftritt bei jedem Schritt

Menschen mit sensiblen Füßen reagieren meist sehr empfindlich auf Stöße bzw. Drücke, die in der Bewegung oder im Stehen auf den Fuß wirken. Ohne eine adäquate Dämpfung kann jeder Schritt für sie zur Qual werden. Der spezielle Schichtaufbau der Einlage sorgt für eine weiche Bettung und orthopädische Unterstützung der sensiblen Füße. Das Körpergewicht wird so gleichmäßig auf eine große Belastungsfläche verteilt.

Ausführungen und Anwendungsbereich

Weichpolstereinlagen stehen für eine Produktauswahl an Schuheinlagen, die dank ihrer verschiedenen Aufbaumöglichkeiten für viele typische Fußformveränderungen einsetzbar sind. Je nach Ausführung sind die Einlagen für die Freizeit und den Sport geeignet. Sie können in Freizeit- und Bequemschuhen getragen werden.

Erhältlich nur beim Fachhändler

Bei den Einlagen handelt es sich um Rohlinge. Sie sind deshalb nur in Ihrem Sanitätshaus erhältlich. Dieses nimmt alle erforderlichen Maße des Fußes und stellt dessen Status fest dank digitaler Messtechnologie, Trittschaum-/Blauabdruck oder manueller Untersuchung. Im Anschluss daran und unter Berücksichtigung des getragenen Schuhwerks bearbeitet er den Rohling und erstellt so eine maßgefertigte Einlage. Dank einer solchen Einlage entsteht eine maßgeschneiderte Einheit aus Schuh und Einlage.

Die intelligente Verbindung

Hauptmerkmal dieser Schuheinlage für den Sport ist die PowerWave-Technologie. Diese ermöglicht eine exakte Positionierung von Funktionspolstern, die den Fuß gezielt stützen, dämpfen und führen. Der Fuß wird somit in seiner biomechanischen Funktionsweise aktiv unterstützen. Die Funktionspolster entstehen aufgrund einer vertikalen Anordnung unterschiedlich harter Materialien. Die markante Puzzle-Optik macht die intelligente Verbindungstechnologie zwar für das Auge sichtbar, für den Fuß sind die Übergänge jedoch fließend und somit nicht spürbar.

Ausführungen und Anwendungsbereich

Die orthopädisch wirksame Einlage eignet sich für Lauf-, Hallen- und Ballsport, Walking, Wandern, Golfen sowie Stehbelastungen im Alltag. Sie ist gemäß den sportartspezifischen Belastungsmustern in den Ausführungen run (für Läufer), play (für Hallen- und Ballsportler), walk (für Wanderer und Walker) und golf (für Golfer) erhältlich. Die TRIactive lässt sich in handelsübliche Sportschuhe einlegen, die eine mindestens 3-5 mm dicke, herausnehmbare Sohle besitzen.